Nuklearmedizin

Überzeugend dank breitem Diagnosespektrum

Das am häufigsten eingesetzte bildgebende nuklearmedizinische Untersuchungsverfahren ist die Szintigraphie. Dabei werden schwach radioaktiv markierte Stoffe in den Körper eingebracht, z.B. durch intravenöse Injektion, die sich im zu untersuchenden Zielorgan anreichern. Anschließend kann die Verteilung der austretenden emittierten Gamma-Strahlung mit einer speziellen Kamera sichtbar gemacht werden. In einzelnen Fällen wird eine tomographische Aufnahme bei rotierendem Detektorsystem erstellt. Im Anschluss erfolgt die Bearbeitung zu dreidimensionalen Abbildungen aus den festgelegten Körperschnittebenen, den Szintigrammen.

Vorurteile unberechtigt

mvz_braunschweig_ausstattung_nuklearmedizin_01Der Begriff Nuklearmedizin bereitet immer noch einigen Menschen Unbehagen. Zu Unrecht. Denn die verwendeten Substanzen bewirken mit einer Halbwertzeit von maximal sechs Stunden nur eine sehr geringe Strahlenbelastung, die oft sogar unter der einer normalen Röntgenuntersuchung liegt. Dafür sind das Spektrum der Diagnosemöglichkeiten sowie der Aussagewert der gewonnenen Bilder umso größer. So ist z. B. das Schilddrüsen-Szintigramm das wichtigste Verfahren zur Schilddrüsen-Diagnostik, das die exakte Unterscheidung zwischen normal, verstärkt oder vermindert funktionierendem Gewebe ermöglicht.

Weitere Aufgaben

mvz_braunschweig_ausstattung_nuklearmedizin_02Bei der Skelettszintigraphie kann mit dieser Methode eine Erhöhung des Knochenstoffwechsels dargestellt werden. Sie wird z.B. bei Knochenbrüchen, Entzündungen oder Tumoren angewendet. Für die Untersuchung der Nieren zeigt sich der Vorteil der Szintigraphie in der seitengetrennten Abbildung der Funktion beider Nieren, wodurch auch eventuelle Verengungen der Nierenschlagadern festgestellt werden können. Eine besonders wichtige Aufgabe übernimmt die Lungenszintigraphie, mit der Lungenembolien nachgewiesen werden können.

Medizintechnische Ausstattung:

+ Doppelkopf-Gammakamera, GE
+ Einkopf-Gammakamera, MIE
+ Schilddrüsen-Gammakamera, MIE

Untersuchungsspektrum:

+ Schilddrüsen-Diagnostik
+ Skelett-Szintigramme
+ Nierenfunktions-Szintigramme
+ Perfusions-/Ventilations-Szintigraphie der Lunge
+ Myokard-Szintigramme
+ Sentinel-Lymphknoten-Diagnostik
+ Radiosynoviorthesen

Ansprechpartner:

Herr Dr. med. Hanno Blasberg